Juli 2023 

 

Abschlussfeier unserer Viertklässler

 

„Drachen sollen fliegen……“ und dass unsere Viertklässler mehr als bereit sind in einen neuen Abschnitt ihres Lebens zu „fliegen“ zeigte sich schon lange….

Und so fand schließlich am Freitag, den 21.07.23, die langersehnte Abschlussparty der Vierer statt!

Die „Drachenklasse“ entführte die Zuschauer in der Aula auf eine lustige Zeitreise durch vier spannende Jahre ihrer Grundschulzeit. Die Kids zeigten auf eindrucksvolle Weise ihr schauspielerisches Talent.

Gänsehautmomente gab es viele- aber besonders beim Abschlusslied, begleitet von Doro Münzenmaier am Klavier, flossen nicht nur bei der Klassenlehrerin ein paar Tränchen.

Auch die Eltern haben sich viele tolle Aktionen (Luftballon-Wünsche, T-Shirts, Wunderkerzen usw.) für ihre Kinder einfallen lassen!

Dank der super motivierten Kinder, vieler helfender Hände und einer guten Teamarbeit von Schule und Elternhaus wird der Abend noch lange allen in Erinnerung bleiben!

 

   Abschluss Doro  Abschluss Lied
     
   Abschluss Zauberflöte  Abschluss Masken
   Abschluss Publikum  Abschluss_Ballons.jpg

 

 

Juni 2023 

 

 

Projektwoche "Kunsterbunt"

 

 

 

 

Ausflug der Klasse 2 zum Spielplatz in Singen

 

Zusammen mit Frau Münzenmaier und Frau Buhl zogen die Zweitklässler bei tollem
Sonnenschein los und wanderten zunächst durch den Wald Richtung Singen. Unterwegs
sahen wir einen Gelbbrust-Ara und historische Gebäude wie das älteste Haus
Singens(1870), die Köbermühle und eine Staustufe der Pfinz. Auf dem großen Spielplatz
durften sich alle Kinder erst einmal stärken und schwärmten dann aus zu den vielfältigen
Spielmöglichkeiten wie Kletternetz, Schaukeln, Rutsche, Fußballplatz, Beachvolleyball
und Karusell. Es war ein toller Tag mit vielen lachenden Kindern. Zum Schluss brachte
Herr Münzenmaier noch eine kleine erfrischende Eisüberraschung, bevor wir uns wieder
zu Fuß auf den Rückweg machten.

 

 20230718 085633    20230718 093737    20230718 104940
 20230718 110647        20230718 122809

 

 

Ausflug der Klasse 1 zum Obsthof Wenz

 

Am Mittwoch, den 12. Juli brachen wir zu einem wunderbaren Ausflug auf. Das Wetter war perfekt um am frühen Morgen mit der Bahn und zu Fuß zum Obsthof Wenz zu gelangen. Dort angekommen haben wir erstmal gevespert und auf dem Spielplatz gespielt. Dann wurden wir mit dem Obstzügle von Herrn Wenz über die Obstplantage gefahren. Immer wieder hielt er an, erzählte interessante Dinge über den Obstbau und wir durften reichlich Beeren und Obst von den Sträuchern und Bäumen pflücken.

Wir waren alle waren sehr begeistert und immer wieder fielen Worte wie  "cool" oder "ein toller Ausflug"...

Wir danken Herrn Wenz, der uns ganz wunderbar gezeigt hat, woher das Obst und Gemüse kommt und wir so einen ganz anderen Blick auf die Nahrungsmittel erhalten konnten.

 

 IMG_9806.jpg    IMG 9816    
         

 

 

 

 

 

Schmetterlingszucht der Klasse 1

 

Im Juli machten wir mit Frau Koch eine Schmetterlingsaktion.

Wir züchteten in unserem Klassenzimmer Distelfalter.

Von der Raupe bis zum Schmetterling konnten wir hautnah erleben, wie sich die Verwandlung vollzog. Sehr eindrucksvoll war es zu beobachten, wie die Raupen nach einem inneren Fahrplan sich erst vollfutterten, sich dann in Form eines "J", mehr oder weniger zeitgleich an ein Vliestuch hängten und dann mit der Verpuppung begannen. Schon 7 Tage später schlüpften aus den Puppen wunderschöne Distelfalter.

Wir durften diese in einer Schmetterlingsvoliere beobachten, bevor die Schmetterlinge in die Freiheit entlassen wurden. Sehr staunten wir, als wir erfuhren, dass ein Distelfalter

nur 2 Wochen lang leben darf. Faszinierend war auch ein Facettenglas. Hierdurch konnten wir mit dem Facettenauge eines Insektes sehen. Wir freuen uns schon auf das nächste Schuljahr. Was wird dann wohl gezüchtet werden?

 

 IMG 9778
 

 

 

Lesewettbewerb

 

Endlich war es wieder soweit. Der traditionelle Lesewettbewerb konnte in diesem Schuljahr wieder ausgetragen werden. Dazu ermittelten die Deutschlehrerinnen in ihrem Unterricht die beiden besten Leser und Leserinnen der Klasse. Diese traten dann am 5.7.23 in der Aula gegeneinander an. 
Auf der Bühne warteten sie geduldig, bis sie ihren geübten und ungeübten Text zum Besten geben konnten. Beeindruckend war, dass auch die beiden Erstklässler mutig und gut vor so großem Publikum ihre Lesekunst darboten. 
Alle acht Kinder erhielten eine Urkunde und einen Buchpreis.
Den Gesamtsieg erzielte ein Mädchen aus der vierten Klasse.
Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten.

 

 Publikum.jpg    Leser
     

 

 Sieger2

 

April 2023 

 

 

Bundesjugendspiele 

Alle Schülerinnen und Schüler freuten sich schon auf die jährlichen Bundesjugendspiele.

Rechtzeitig angesetzt konnten diese in einer kühleren Phase des Jahres stattfinden.

Bei angenehmen 19 Grad stellten sich alle Schülerinnen und Schüler zuerst im Pausenhof der flotten Erwärmung durch Frau Koch.

Diese heizte uns allen kräftig bei guter Musik ein.

Danach ging es gleich los. Auf dem Sportplatz des ATSV und in der Weitsprunganlage absolvierten alle den Weitsprung, Weitwurf, 50 m Sprint und Dauerlauf. 
Hier liefen die Klasse 1 und 2 die Strecke von 800 bzw. 1000 m als Staffellauf. Die Großen schafften das Ganze auch am Stück.

Es hat wieder riesig Spaß gemacht.

Herzlichen Dank an alle, die das ermöglicht haben.

 

 Erwärmen1    Erwärmen hinten    
         
 Eva erwärmen    laufen5    

 

April 2023 

 

 

Patenaktion Klasse 1 und Klasse 2 

 

 

Die Erstklässler wurden von ihren Paten, den Zweitklässlern abgeholt, um gemeinsam einen Dschungelparcours in der Sporthalle zu durchlaufen. Beide Klassen waren ein wenig aufgeregt, wusste doch keiner, was Frau Münzenmaier, Herr Münzenmaier und Frau Koch in der Sporthalle vorbereitet hatten. Als die Kinder den Geräteparcours erblickten, war die Begeisterung groß.

Zu Dschungelmusik durchlief jedes Patenteam die Dschungelaufgaben. Die Kinder mussten wie die Äffchen einen Holm entlanghangeln, ein gefährliches Spinnennetz durchqueren, Kokosnüsse transportieren, einen Abhang hinunterrutschen, eine Schlucht und einen Wackelsteg überqueren.

Gut, dass man da nicht alleine war und immer einen Paten an der Hand hatte.

Am Ende der Stunde waren sich die Kinder einig, dass diese Stunde viel Spaß gemacht hat.

Alle Daumen gingen nach oben, auch die der Lehrerinnen.

Wir freuen uns schon auf die nächste Patenaktion.

 

 langbank    Matte    
 Paten 1    hängen    
         

 

 

Rollstuhlstunde der Klasse 1 und 2 

In dieser Stunde konnten beide Klassen erleben, wie es ist in einem Rollstuhl zu sitzen. Herr Krämer und seine Kollegin brachten mehrere Rollstühle zu uns an die Schule und machten tolle Staffel- und Ballspiele mit den Schülerinnen und Schülern. Sogar eine Rampe und eine Wippe wurden aufgebaut, worüber die Kinder dann fahren durften. Das war gar nicht so einfach, wie es aussah.  Nach der Stunde waren alle total begeistert: „Das hat Spaß gemacht!“, „Voll cool!“.

 

  

 Rolli 1    Rolli 2
     
Rolli 4   Rolli 5
     
Rolli 6

 

Danke an Herrn Krämer und seine Kollegin, die uns diese spannende Stunde ermöglicht haben. Dadurch können wir uns nun viel besser in die „Rollifahrer“ reinversetzen.

 

März 2023

 

Waldtag der Klasse 1 am 28.3.2023

 Wald1    Wald2.jpg

 

Am Dienstag, den 28.3.2023 haben wir uns mit der Waldpädagogin Frau Becker getroffen, um den Wald zum Thema Frühling zu erkunden. Im Wald angekommen haben wir als Erstes ein Sofa aus Ästen gebaut. Darauf haben wir es uns dann gemütlich gemacht und den Geräuschen im Wald gelauscht. Dann haben wir verschiedene Vögel und ihre Besonderheiten kennengelernt.

 

Danach durften wir große Nester aus Ästen und Moos bauen. Dorthin mussten wir dann mit einer Wäscheklammer als Schnabel das Futter transportieren. Aber wir mussten das Nest gut bewachen…Frau Becker, Frau Koch und Frau Laßmann haben versucht, uns das Futter zu klauen.

Das nächste Spiel war ganz schön schwierig: ein Kind hatte die Augen verbunden und das andere Kind führte es mit zwei Stöcken durch den unebenen Wald. Gab es ein Hindernis oben, klopfte man die Stöcke oben aufeinander, wenn das Hindernis unten war, erzeugte man das Geräusch unten. 

Am Schluss durften wir noch den Wald im freien Spiel erkunden. Das hat besonders viel Spaß gemacht!

Es war toll im Wald und wir freuen uns schon auf den nächsten Termin im Sommer.

Wald3

 

 

 

 

Februar 2023

 

Fasching in der Buchwaldschule 

Endlich war es wieder soweit!!!

Eine große Faschingsfeier startete am letzten Schultag vor den Ferien und brachte mit lauter Musik, tollen, fantasievollen Kostümen und genialer Stimmung so richtig gute Laune in unsere Schule. Aber seht selbst:

 

 thumbnail    thumbnail_1.jpg    
         
   thumbnail_2.jpg    
         
thumbnail 3 thumbnail 4    

 

 

 

 

 

 

Januar 2023

 

 

Preisverleihung der Ludwig-Marum-Stiftung

Im Namen aller am Schulleben Beteiligter durfte eine Delegation unserer Buchwaldschule gestern, am Montag, den 30.01.2023 einen Preis der Ludwig-Marum-Stiftung im Pfinztaler Gymnasium mit gleichem Namen entgegennehmen.
Der Ludwig-Marum-Preis schaut auf eine lange Geschichte zurück. Seit vielen Jahren verleiht das Kuratorium diesen Preis an besondere Leistungen und Engagement gegen das Vergessen bezüglich der Grausamkeiten im Nationalsozialismus. 
In diesem Jahr machte die Stiftung eine Ausnahme und verlieh den Preis an alle Pfinztaler Schulen für Ihr besonderes Engagement in der schwierigen Situation der Coronapandemie. 
Im Vorfeld hatten Elternvertreterinnen und Vertreter bei der Elternschaft nach Aktionen gefragt, die in der Buchwaldschule als besonders in der Pandemie gewertet wurde. Ebenso brachten Lehrerinnen ihre Meinung dazu ein. Zusammengefasst wurden diese wunderbaren Rückmeldungen, welche sehr wertschätzend waren, an Frau Bodner weitergeleitet, welche daraus eine Laudatio formulierte. 
Eine kleine Delegation aus Elternbeiratsvorsitzenden, Fördervereinsvorsitzenden, Lehrerinnen und Schulleitung aus Kleinsteinbach war an besagtem Abend vor Ort, um in feierlicher Stunde den Preis entgegen zu nehmen. Wie in der Pandemiesituation war auch an diesem Abend und in den Worten der Eltern spürbar, dass unser Motto: "Wir gehören zusammen!" in der Buchwaldschule gelebt wird. 
Wir bedanken uns sehr für diesen außergewöhnlichen Preis, welcher mit 500 Euro dotiert ist. 

 

 thumbnail 2

Endlich Schnee  *** Schneemann-ClipArt Clipart zum kostenlosen Download | FreeImages

 

 

 

Wie schön, dass es nun endlich geschneit hat. 

Alle Kinder haben sich riesig gefreut und haben sich im Schulhof eifrig mit dem liegengebliebenen Schnee beschäftigt.

Es wurden kleine Schneemänner oder Schneedrachen gebaut. Heute entstand eine richtige große Schneekugel. Toll.

In Kunst konnten sich die Erstklässlerinnen und Erstklässler auch mit dem Thema auseinandersetzen und haben Schneemänner und Schneeeulen hergestellt. So schön. :-)

 

 Schneemann 1    Schneemann 2
     
Schneemann 3    Stempeldruck

 

 

 Schneeeule 2    schneeeule 1  Schneeeule 3  
         
 Schneeeule 4    Reißtechnik  Schneeeule 5  

 

 

 

 

 

 

 

Dezember 2022

 

 "Oh wie schön ist die Weihnachtszeit..."

 

- so klang es bei der diesjährigen
Weihnachtsfeier in der sehr gut gefüllten Aula am letzten Schultag um 10.00 aus vielen
Kinderkehlen der Grundschüler der Buchwaldschule. Zahlreiche Besucher waren
gekommen, um sich nach der Coronazwangspause von den vier Klassen verzaubern zu
lassen. Frau Lassmann moderierte durch das bunte Programm, da die Schulleiterin Frau
Veith leider erkrankt war. Als Schneeflöckchen verkleidet eröffneten die Ertklässler
erstaunlich sicher das Programm und stimmten ein in das bekannte Winterlied
"Schneeflöckchen, Weißröckchen". Die Drittklässler warteten auf mit einem Weihnachts-
ABC, das kurzweilig mit oft überraschenden Begriffen präsentiert wurde. Musikalisch
ging es weiter mit zwei weihnachtlichen Spielstücken, von Karolina aus Klasse 2 am
Klavier mutig vorgetragen. Die Viertklässler zeigten nicht nur optisch die vielen Facetten
des weihnachtlichen Tannenbaumes und schafften es, bei einem Mitmachstück das
gesamte Publikum in Bewegung zu bringen. Einen weitereren musikalischen Höhepunkt
brachten Alisja und Sinja aus Klasse 3 mit drei weihnachtlichen Flötenstücken. Zum
Abschluss zeigten die Zweitklässler ein besinnliches Schattenspiel, bei dem es um
Mitmenschlichkeit untereinander ging. Dies wurde abgerundet mit dem Lied der
Zweitklässler, in das die gesamte Schulgemeinschaft einstimmte: "Aus der Krippe
leuchtet Gottes Herrlichkeit" und das die Weihnachtsbotschaft zusammenfasste. Frau
Lassmann bedankte sich bei den Kindern und Kolleginnen für das gelungene Programm
und entließ die Kinder und ihre Angehörigen mit einem Kerzengedicht und dem Wunsch,
dieses Licht, das jede Familie am Ausgang mitnehmen konnte, mit anderen zu teilen!

 

 Klasse 4    Publikum
     
     

 

Adventssingen auf dem Rokycanyplatz

 

 von oben
 

Endlich war es wieder soweit. Das traditionelle Adventssingen des Gesangsvereins Kleinsteinbach konnte nach zwei Jahren Pause wieder stattfinden. Wie schön, dass wir auch wieder mit unseren Grundschülerinnen und Schülern eingeladen waren.

Bei klirrender Kälte trafen sich am 12.12.22 um 18.30 Uhr eine große Anzahl Kinder auf dem Rokycanyplatz.
Unter der Leitung von Frau Münzenmaier sangen alle zwei Weihnachtslieder für ein beachtliches Publikum, was ihnen großen Beifall einbrachte. 

Zur Freude der Kinder verteilte unsere Ortsvorsteherin - Frau Schaier - an alle Schülerinnen und Schüler eine Brezel, welche meist schon gleich vernascht wurde, während wir dem Gesang des Gesangsvereins lauschten. 

Die Feuerwehr hatte zudem für das leibliche Wohl gesorgt und bot heiße Würstchen und Punsch für alle an. 

Wir freuen uns auf das nächste Jahr und danken für die Einladung. 

 

 
 IMG 4754       Frau Schaier

 

 

Hurra, hurra, der Nikolaus war da!

 

 

IMG_7547.jpg

 

 

"Ho, ho, ho". machte es am Dienstag, den 06.12.22 und dann  klopfte es laut an den Klassenzimmertüren der Grundschüler unserer Buchwaldschule.

Herein kam ein stattlicher Nikolaus mit wunderbarem Bischofskostüm und einem Sack voller Geschenke.

Die Freude der Kinder war riesengroß. Der Nikolaus hatte sein goldenes Buch dabei, aus dem er den Schülerinnen und Schülern vorlas. Denn hier stand geschrieben, wie die Klasse sich in letzter Zeit verhalten hatte. Waren alle lieb und eifrig bei der Sache? Wurde zügig und schön gearbeitet? Oder gab es auch gute Ratschläge für die kommende Zeit? 

Die Kinder hörten aufmerksam zu und manche Klasse trug dem Nikolaus auch ein Lied oder ein kleines Gedicht vor. 

Dann ging es an das Verteilen der Geschenke. Jedes Kind bekam einen Socken mit einem Schokoladenlutscher, einer Mandarine und einem Vögelchen aus Ton. Damit kann man zwitschern. Wie schön.

Wir bedanken uns sehr bei unserem Förderverein für die Oranisation und Durchführung der Nikolausaktion und für die Spende der Geschenke. 

Dem Nikolaus danken wir für seinen lieben Auftritt und freuen uns im nächsten Jahr über einen weiteren Besuch. 

 IMG 7546

       

 

 

November 2022

 

"Lesen macht stark"

Aktivitäten an der Buchwaldschule Kleinsteinbach zur Leseförderung

 

 IMG 5844

 

„Lesen macht stark“ mit dem Motto Stärkung der Lesekompetenzen bestimmt das Schulprofil der Buchwald-Grundschule Kleinsteinbach. Damit will die Schule die Erkenntnis stärken, dass Lesen eine der wichtigsten Kompetenzen in der Schule überhaupt ist, betont Rektorin Kirsten Veith. Dazu habe die Bildungseinrichtung ein spezielles Konzept entwickelt. Im Hintergrund stehe die Feststellung auch in ihrer Schule, dass Fähigkeiten des Lesens in den letzten Jahren zurückgegangen sind. Als eine Ursache könne der gestiegene Medienkonsum angeführt werden. „Immer jüngere Kinder greifen zum Handy, Tablet und PC.“ Bei den Vera-Vergleichsarbeiten habe man landesweit bei der Eingangsfrage nach der Menge der Bücher im Haushalt der Kinder ermittelt, dass immer mehr Familien kaum oder gar keine Bücher mehr besitzen. Wichtig sei besonders, dass Eltern ihre Vorbildfunktion ernst nehmen. Kinder, die in Familien aufwachsen, in denen die Eltern öfter lesen, lesen selbst häufiger. Auch das Vorlesen sei wichtig, könne auch noch mit älteren Kindern praktiziert werden. Es als Ritual zu etablieren, wäre wünschenswert.

Dem Profil „Leseschule“ wird die Buchwaldschule in vielfältiger Form gerecht und versucht so, dem genannten Umstand entgegenzuwirken. Leseabende, Autorenlesungen oder Buchvorstellungen durch eine Buchhandlung gehören zur festen Einrichtung. Lesepaten nehmen regelmäßig einzelne Schüler zum Lesen üben aus den Klassen. („Lesen kann man nur gut, wenn man es fleißig übt“). Eine Schülerbücherei ist gut bestückt, mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins aktuell gehalten und auch gut genutzt. Ein Lesewettbewerb an der ganzen Schule spornt ebenfalls dazu an, das Lesen zu üben. Ab der 2.Klasse stellen die Schüler bei einer Buchpräsentation ihr Lieblingsbuch vor.

In dieser Woche fand wieder eine Autorenlesung statt. Bei den Klassen zu Gast war die Schriftstellerin Karin Bruder, Jahrgang 1960 und in Waldbronn wohnhaft. Als Verfasserin mehrerer Kinder- und Jugendbücher – auch mit Literaturpreisen ausgezeichnet – sowie Erzählungen und Romane hat sie vielfach Erfahrung mit Buchpräsentationen vor Schulklassen. Aufgeteilt in die einzelnen Klassenstufen las sie aus ihren beiden Werken „Primo findet Hex Rex“ und der Fortsetzung „Primo hilft Hex Rex“, unterstützte ihren Vortrag auch durch selbstgefertigte Illustrationen an der Tafel, variierte ihre Stimme je Charakter und bezog die Schüler durch Fragen und Vermutungen (wie: „Was glaubt ihr, was er jetzt macht?“) aktiv in das Geschehen mit ein.

Zum Inhalt: Primo ist ein neunjähriger Junge, der nur mit seiner ihn sehr umsorgenden Mutter in der Karlsruher Südstadt lebt. Hex Rex ist ein kleiner Zauberer, den Primo auf dem Sperrmüll wie viele andere tolle Sachen findet. Das kommt der armen Familie zugute. Hex Rex hat aber sein Gedächtnis verloren. Der Zauberer hext sich in der Zwischenzeit groß, stellt aber allerhand Unfug an, was Primos Mutter auf die Palme bringt und ihn loshaben will. Dadurch wird das Chaos aber noch vergrößert. Primo muss seinem Freund helfen.   

 Plenum.jpg       Tisch

Text und Foto: Karl-Heinz Wenz

Karin Bruder bei einer Autorenlesung an der Grundschule Kleinsteinbach    

 

 

 

 

 

 

Weihnachten im Schuhkarton

Das ganz besondere Geschenk

Jedes Kind freut sich über ein Geschenk. Und ganz besonders mit Weihnachten verbinden Kinder Geschenke. Dass es anderwoKinder gibt, die nie Geschenke bekommen, ist für uns hier in Deutschland fast unvorstellbar.

Daher hat sich unsere Buchwaldschule Kleinsteinbach zum Ziel gesetzt, auch in diesem Jahr bei dieser besonderen Geschenkaktion "Weihnachten im Schuhkartkon" mitzumachen. 

Bis zum Schluss blieb es ziemlich spannend, wie viele Kartons es werden würden. Da Familie Klumpp mitsammt ihrer Weihnachtswerkstatt umgezogen ist nach Mutschelbach, übernahmen es Frau und Herr Münzenmaier, alle Päckchen dorthin zu transportieren. 

Viele eifrige Kinderhände halfen am 14. November 22, dem Annahmeschluss, fleißig mit, den Buskofferraum mit insgesamt 37 Päckchen zu beladen. 

 thumbnail 6

Was für ein erfreulicher Anblick! Und wie werden erst die Kinderaugen strahlen, wenn sie ihr persönliches, ganz liebevoll verpacktes Geschenk in Händen halten werden.

Daher danken wir allen großzügigen Kindern, Eltern und Lehrerinnen sehr, die diese große Anzahl an Päckchen möglich gemacht haben. 

 thumbnail

 

 

 

Martinsumzug 

 

 thumbnail 3

 

 

 

 

Endlich gab es wieder ein großes Martinsfest an unserer Buchwaldschule. 

In diesem Jahr richtete unsere Schule gemeinsam mit dem Förderverein das Fest zu Sankt Martin aus. Geladen waren alle Grundschüler mit ihren Eltern und Geschwistern. Es war wunderbar zu sehen, dass sehr viele dieser Einladung gefolgt sind und mit ihren zauberhaft schönen Laternen auf den Pausenhof der Schule kamen.

Hier hatte Herr Münzenmaier einen Feuerkorb aufgestellt, um den sich alle Grundschüler und Grundschülerinnen versammelten. Ein Lichtermeer aus Teelichten rahmte den Pausenhof ein. 

Gemeinsam begannen wir die Feier mit einem Lied. Alle sangen lautstark mit und Frau Münzenmaier gab mit ihrer Gitarre den Ton an. 

Unser engagierte Förderverein sorgte währendessen für das leibliche Wohl aller Besucher. Im Hintergrund duftete es schon köstlich nach Glühwein, Kinderpunsch und Grillwürstchen. Herrlich!

Während die Schülerinnen und Schüler nun singend mit ihren Lehrerinnen sich auf den Weg in Richtung Buchwald machten, konnten die Eltern und Geschwister bereits schon etwas Leckeres essen oder trinken. 

Der Laternenlauf auf offenem Feld und bei Nebel war für alle Kinder ein besonderes Ereignis. Ohne die Laternen wäre es wirklich stockdunkel gewesen.

Beim Zurückkommen wurden wir mit feinen Dambedeis begrüßt, welche jedem Schüler und Geschwisterkind vom Förderverein gespendet wurden. 

Ein letztes Lied am Feuer und dann konnten auch die Kinder sich Punsch und Würstchen schmecken lassen.

Es war ein sehr schönes Fest mit netten Begegnungen und Gesprächen. Das gemeinsame Feiern hat allen gefehlt. 

Herzlichen Dank an den Förderverein für die Bewirtung, an die Lehrerinnen und Herrn Münzenmaier für die Organisation und Unterstützung. 

 

 

 

 

 
thumbnail 2    thumbnail 5
     
 thumbnail    thumbnail 1
   
 thumbnail 4    

 

 

 

 

 

 

 

Lesetüten in Klasse 1

Die Lesetüten sind da!!!

Die Freude war groß als uns Frau Thorwart von der Buchhandlung Literadur am Freitag, den 28.10.2022 besuchte und jedem Kind der 1. Klasse eine befüllte Lesetüte mitbrachte.

Die Tüten wurden zuvor wunderschön von den 2. Klässlern bemalt und dann mit einem Buch, einem Lesezeichen und einem Türschild von der Buchhandlung Literadur befüllt.

Frau Thorwardt kam nicht alleine…sie brachte einen Zesel mit. Die Kinder staunten, als sie erklärte, dass es sich dabei um ein Tier handelt, das es wirklich gibt. Dieses Tier ist halb Esel und halb Zebra.

Passend dazu las sie uns dann etwas aus dem Buch „Grimm und Möhrchen - Ein Zesel zieht ein“ von Stephanie Schneider vor.

Zum Schluss bekam dann jedes Kind eine schön gestaltete Lesetüte. Vielen Dank an die Buchhandlung Literadur für diese schöne Aktion!

 IMG_0851.jpg

 

 

 

 

 

Oktober 2022

 Skatertag an der Buchwaldschule

 

 IMG 5825    IMG 5826    
         
IMG 5831   IMG 5833    
         

 

Inlineskating als coole sportliche Betätigung erlebt

 

Das Inlineskating ist zu einer beliebten Funsportart geworden. Das machte sich jetzt auch die Buchwald-Grundschule Kleinsteinbach zunutze und richtete einen Skatertag an der Schule aus. Für alle Klassen der einzügigen Grundschule wurde die CIA Caros Inline Academy aus Homburg/Saar zu einem Inline-Skating-Training gewonnen, die mit ihrer Leiterin Carola Becker und ihrem Mitarbeiter Martin Schmidt erschienen war. Rektorin Kirsten Veith und ihre Kolleginnen freuten sich mit den Kindern über das besondere Event, das finanziell durch die Unterstützung des Fördervereins ermöglicht wurde.         

K.Veith wie C.Becker betonten als besonderes Ziel des Kurses, der zunehmenden Bewegungsarmut bei Kindern entgegenzuwirken, ihnen eine spaßbringende Möglichkeit zur sportlichen Betätigung zu zeigen und sie vom häufigen Fernsehkonsum, Handys, Spielkonsolen und Internet in der Freizeit wegzubringen. In den Elternhäusern passiere leider oft auch zu wenig, ihre Kinder kontinuierlich sportlich in Bewegung zu halten, bedauert die Expertin. „Wir passen unseren Unterricht möglichst gut den Kenntnissen der Schülerinnen und Schüler an. Wir holen auch Ungeübte und scheinbar Unbegabte mit ins Boot und bieten ihnen Erfolgserlebnisse. Gewissermaßen ist das Lernen und Üben mit den Inlineskatern auch eine Schule fürs Leben; man kann fallen, muss aber wieder aufstehen. Der Lehrgang sollte möglichst dazu führen, dass die Kinder im Verein weitermachen und lebenslang die Freude am Sport erleben“.  

Gemäß ihren Grundsätzen teilten die Skater-Lehrer die Klassen in Gruppen von Anfängern und bereits Geübten ein. Die Skater-Schule hatte auch genügend Materialien (Inlineskates, Knie- und Ellenbogenschützer und Helme) zum Ausleihen für die Schüler dabei. Sicherheit auf Rollen stand bei allen Übungen im Vordergrund, Vorwärts-/Rückwärtsfahren, Bremsvorgänge, auch unter Einsatz des Stoppers, Körperhaltung und Vermeiden von Verletzungsrisiko wurden geübt.

Allgemein konnte großer Spaß bei den Versuchen festgehalten werden. „Das war echt cool“ lauteten viele Kommentare. „Manchmal war es auch ein bisschen anstrengend“, meinten andere. „Ich habe schon mit fünf Jahren auf Inlinern begonnen“, begründete ein Steppke seinen Geschicklichkeitsvorsprung gegenüber anderen. Den Wunsch, vielleicht neue Inliners auf dem Weihnachtsgabentisch zu haben, äußerten auch manche.  

Text und Fotos: Karl-Heinz Wenz

 IMG 5835    IMG 5841    

 

 

 

 

Kinderoper – Die Zauberflöte

 collage

 

Am Montag, den 24. Oktober erfüllten wunderschöne Gesänge unser Schulgebäude, denn die Opernretter kamen zu uns an die Buchwaldschule. Sie sorgten für viel Freude und Begeisterung bei allen Beteiligten.  

Pünktlich um halb zehn Uhr, versammelten sich die Klassen 1 bis 4 in der Aula. Gespannt warteten die Kinder auf Papageno, der noch nicht kommen wollte. Nach mehrmaligem rufen kam er dann aber herbei. Die Kinder lauschten gebannt und fasziniert, als die ersten Operngesänge erklangen. Manche Kinder waren völlig perplex, denn

so einen Gesang hatten sie noch nie live erlebt.

Ein Opernsänger und eine Opernsängerin schafften es tatsächlich, die vielen Rollen in der Zauberflöte, zu verwirklichen.

Die Zweitklässler hatten als Mitmachkinder eine besondere Rolle.

Sie durften als verkleidete Papagenis, immer wieder auf der Bühne mitagieren. Das haben sie professionell und souverän gemeistert!

Auch die anderen Kinder wurden regelmäßig in das Stück miteinbezogen und so sangen fast 90 Kinder begeistert den Refrain „Glockenspiel und Zauberflöte“ gemeinsam mit den Opernsängern.

Ganz nebenbei wurden auch Fachbegriffe wie Sopran, Tenor, Bariton oder Arie erklärt. Dabei waren die Opernsänger stets auf Augenhöhe mit den Kindern.

Die Kinder haben sich sehr über dieses besondere, vorgezogene Weihnachtsgeschenk vom Förderverein gefreut.

Vielen herzlichen Dank dafür!!! Diese Oper wurde sicher für viele Kinder zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 

 

 mit Kindern    Oma    

 im Publikum

 Publikum

 

 

Apfeltag Klasse 1

Die erste große Aktion für die neuen Erstklässler war der Apfeltag.

Mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Koch und Frau Laßmann wurden Äpfel geschnitten

und daraus ein köstliches Apfelmus gezaubert. Während die Kinder ein Apfelbüchlein

gestalteten wurden nebenbei Waffeln gebacken. Es duftete und schmeckte wunderbar.

Zusammen ging es im Nebel zur Apfelwiese von Familie Donisi. Dort nahmen die Kinder

die Apfelbäume mal genauer unter die Lupe. Sie machten eine Frottage von der Rinde,

sammelten Blätter und dann durfte sich jedes Kind noch einen Apfel pflücken und verkosten.

Am Ende waren sich alle einig, das war ein ganz besonders schöner Tag, der Apfeltag.

 

 

   

 

 

 

September 2022

 

Waldtag Klasse 2 - Wir entdecken den Herbst

 20220920 091006  20220920 092906  
     
 20220920 095800  20220920 115956  

Zum 3. Mal durften die Kinder der Buchwaldschule mit ihrer Klassenlehrerin Frau Münzenmaier und Frau Becker, einer Waldpädagogin, in den Buchwald zu ihrem Waldstück aufbrechen, um den Herbst zu entdecken. 

Zunächst polsterten die Kinder ihr Waldsofa neu auf. Nach einer Vesperrunde gab es gab es den ersten Auftrag: Den Bau eines Igelunterschlupfes in kleinen Teams. Alle vielfältigen Igelbehausungen wurden gebührend bewundert. Danach konnten die Kinder überlegen, welches der heimischen Tiere auf welche Weise überwintert. In einem Sammelauftrag suchten die Zweitklässler jeweils zehn Eicheln, die sie an drei verschiedenen Plätzen im Wald versteckt hatte und wiederfinden mussten. Genauso wie ein Eichhörnchen. 

Zum Abschluss konnte jedes Kind ein persönliches Waldmandala gestalten und mit nach Hause nehmen.

Alle Kinder waren wieder mit Feuereifer bei der Sache!

 

Schulanfangsgottesdienst

Gott schreibt in bunten Buchstaben

Unter diesem Motto fand am Freitag, den 23. September 22 in der voll besetzten Aula der Schulanfangsgottesdienst mit Pfarrer Mößner und Frau Münzenmaier statt. Endlich durften alle vier Klassen mit ihren Lehrerinnen gemeinsam singen.Mit dem beschwingten Lied: "Mit Gott zu leben, das ist der Knaller" startete Frau Münzenmaier die Feier.

Pfarrer Mößner zeigte eine Präsentation aus Buchstaben und die Kinder konnten ihre Lesefertigkeit beweisen. 
Wörter wie: Danke, Bibel, Liebe... wurden aus den Buchstaben immer wieder zusammen gesetzt. Herr Mößner erklärte, dass die Bilder dieser Buchstaben in Wirklichkeit auf Schmetterlingsflügeln aufgedruckt sind und damit ein Abbild darstellen von Gottes großartiger Schöpfung.

Mit weiteren Liedern und einem Seegen für das kommende Schuljahr entließ Pfarrer Mößner die staunenden Kinder und Lehrerinnen in das neue Schuljahr. 

 Gottesdienst.jpg

 

 

Einschulung der neuen Erstklässler

 

 1e071f0e 2726 4b5b a16b 7833ef239334    24e7c5bc 2be0 4b1a b152 bf735d4b8fca    4019868c 3573 469c 8094 3ff24cf6bdac
         
 3d032612 27a8 48dc 9c62 75be01d1e7c2    fd1fb42a e242 4446 b40a 3358d3a74d31    a77c21ef bbce 4319 9504 28b15c097bbf
         
53f71e59 52e2 48fb 859c 9e168f46a13e   511900b5 b779 40c2 a87e 5677f19bf48b   c4d914dc 384e 4283 a695 84298bbf7dd1
 

Am Samstag, den 17.9. herrschte an der Buchwaldschule freudige Aufregung, denn die Erstklässler wurden eingeschult. Zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern kamen die Schulanfänger bestückt mit ihren tollen Schultüten und wurden von Frau Veith in der Aula begrüßt. Nun folgte ein Gottesdienst mit Herrn Mößner und dem Affen Chicco der die Kinder sägen anstatt segnen wollte.

Zur Feier des Tages hatten die Zweitklässler  mit Frau Münzenmaier das Theaterstück „Eine königliche Einschulung“ einstudiert.

Im Bilderbuch „Frau Hoppes 1. Schultag“ zeigte Frau Veith den Erstklässlern, dass auch die Lehrer aufgeregt sind. Frau Hoppe verschläft sogar am 1. Schultag…

Das ist den Klassenlehrerinnen Frau Koch und Frau Laßmann zum Glück nicht passiert! Die nahmen nach dem unterhaltsamen Programm in der Aula die Abc-Schützen mit zu ihrer ersten Unterrichtsstunde in ihrem Klassenzimmer. Die Eltern und Geschwister wurden in dieser Zeit vom Förderverein mit Brezeln und Getränken bewirtet.

Stolz erwarteten dann die Familien ihre frischgebackenen Schulkinder im Schulhof.

 

  Schön, dass ihr jetzt da seid und zu unserer Schulgemeinschaft gehört.

 

 

 bcbd4565 6e30 43c2 9571 a97012b9d985    4aa692b7 d8ae 4793 a159 20f3cd2ea7bf

 

 

 

 

 
 

 

 

 
Deutschland 81,6% Deutschland
Vereinigte Staaten von Amerika 8,4% Vereinigte Staaten von Amerika
Frankreich 3,2% Frankreich

Total:

47

Länder
005619
Heute: 8
Diese Woche: 23
Dieser Monat: 197
Total: 5.619