Schulordnung 

 

Die Einhaltung von Regeln erleichtert uns allen das Lernen und Leben in der Gemeinschaft.

 

Unterrichtszeiten

 

1. Stunde

7.45 Uhr  -  8.30 Uhr                    

2. Stunde

8.30 Uhr  -  9.15 Uhr

Vesperpause mit Bewegung

9.15 Uhr  -   9.25 Uhr

Bewegungspause

9.25 Uhr - 9.35 Uhr

3. Stunde

9.35 Uhr  - 10.15 Uhr

4. Stunde

10.20 Uhr  - 11.05 Uhr

Große Bewegungspause                  

11.05 Uhr  - 11.25 Uhr

5. Stunde

11.25 Uhr  - 12.10 Uhr

6. Stunde

12.15 Uhr  - 13.00 Uhr

 

 

Unterrichtsbeginn und – ende

Ab 7.30 Uhr dürfen wir ins Schulhaus. Bei Unterrichtsbeginn zur 1. Stunde kommen wir um 7.40 Uhr  (mit dem Läuten) ins Klassenzimmer.

Bei Unterrichtsbeginn zur 2. Stunde kommen wir um 8.30 Uhr (mit dem Läuten) ins Klassenzimmer.

Bei Nässe, Schnee und starker Verschmutzung ziehen wir unsere Schuhe aus und tragen Hausschuhe.

Wir Schüler verlassen nach Unterrichtsschluss die Klassenräume ordentlich. Wenn der Schulmorgen oder der Hort beendet ist, verlassen wir das Schulgelände.
Nach Schulschluss besteht keine Aufsichtspflicht.

Die Eltern begleiten uns nur zur Eingangstür des Grundschulbaus. Ebenso warten sie beim Abholen vor dem Schulgebäude.

Wir verlassen das Schulgelände nicht während der Unterrichtszeit.

Nur in Absprache mit den Eltern darf ich bei Erkrankung während der Unterrichtszeit selbständig nach Hause gehen.


Regeln für unsere Sicherheit

 

Wir verhalten uns so, dass wir uns selbst und andere nicht gefährden.

 

Die Spielgeräte benutzen wir nur in Anwesenheit einer Aufsicht. Witterungsbedingte oder sicherheitsbedingte Hinweise beachten wir.

Wir werfen keine harten oder spitzen Gegenstände, auch keine Schneebälle.

Wir halten die Grenzen des Schulgeländes ein und besteigen weder Schutzzäune noch Mauern.

Das Fahrrad, sowie Roller nutzen wir erst nach bestandener Fahrradprüfung (in Klasse 4). Dabei tragen wir einen Helm und fahren nicht auf dem Schulhof.

Im Sportunterricht ziehen wir Schmuck, Uhren und Ohrringe aus.

 

Regeln für die Pause

 

Wir haben unsere eigene Pausenspielkiste und sind verantwortlich für den Inhalt. Deshalb halten wir sie vollständig und nutzen sie nur bei trockenem Wetter.

Für die Pause stehen uns verschiedene Spielbereiche zur Verfügung. Wir nutzen sie nach einem festgelegten Plan.

Wenn es regnet, dürfen wir in der Aula die Bewegungskisten benutzen. Wir sorgen dafür, dass sie am Ende der Pause wieder aufgeräumt werden. Bei Regen bleiben wir entweder unter dem überdachten Bereich oder bewegen uns nur mit Regenschutz auf dem Pausenhof.

Die Grünflächen betreten wir nur bei trockenem Wetter. Wir nehmen Rücksicht auf die Pflanzen.

Bei Verletzungen oder Problemen in der Pause wenden wir uns an die Aufsicht.

Zum Pausenende stellen wir uns klassenweise bei der Aufsicht auf.

                                              

Erstellt im September 2016